TSG KETSCH e.V. 1902
Leichtathletik
Lukas Knüttel gewinnt Silbermedaille bei Kreismeisterschaften Bereits am 14. Mai 2017 fanden in Mannheim-Schönau die sehr gut besuchten Kreismeisterschaften der Schüler und Schülerinnen im Mehrkampf statt. Bester Starter aus Sicht der Ketscher Leichtathleten war an diesem Tag Lukas Knüttel, der nach einem tollen Wettkampf in der Altersklasse M8 die Silbermedaille gewann. Stark begann er schon gleich bei seinem 50 m Sprint, im Ballweitwurf ließ er die Konkurrenz dann weit hinter sich, als er den Ball 26 m weit warf und auch im Weitsprung war er mit starken 3,12 m nur wenige cm hinter dem besten Springer des Tages. Diese Leistungen wurden mit dem Zweiten Platz der Gesamtwertung belohnt! Sein Teamkamerad Elias Metz kam in einer starken Konkurrenz noch auf den 8. Platz. Einen weiteren vorderen Platz belegt Noah Montag bei den Schülern M9. Auch er begann mit einem tollen 50m Sprint und beeindruckte anschließend mit herausragenden 29,50 m beim Ballweitwurf. Nach 3,04 m im Weitsprung landete er knapp am „Treppchen“g vorbei auf dem 4. Platz. In der gleichen Altersklasse startete auch Adrian Rönitzsch. Im Sprint war er noch sehr gut vorne mit dabei als drittschnellster seiner Altersklasse, doch hatte er beim Werfen und Springen an diesem Tag kein Glück, weshalb es am Ende nur für Platz 10 reichte. Die Jungs der TSG erreichten dann aber wiederum in der Teamwertung der U10 einen tollen zweiten Platz (mit Lukas Knüttel, Noah Montag & Adrian Rönitzsch). Eine weitere Medaille ging an den jüngsten Ketscher Teilnehmer Max Montag, der bei den Schülern M6 einen tollen 3. Platz belegte und stolz die Bronzemedaille in Empfang nehmen konnte! In einem starken Teilnehmerfeld ging seine Schwester Eva Montag bei den Schülerinnen W8 an den Start. Auch sie zeigte ihre Stärke besonders im Ballweitwurf mit 14,50 m und konnte nach guten Leistungen im Sprinten und Weitsprung noch einen tollen 4. Platz belegen. Emmi Mühlinghaus (W7) war noch zweitbestes Mädchen ihres Alters im Ballweitwurf mit 13,50 m, nach 3 Disziplinen reichte es bei ihr jedoch nur noch für Platz 8. Mit einer enorm starken Konkurrenz kämpften auch Johanna Knüttel und Amélie Trapp bei den 10-jährigen Mädchen ・ hier waren fast 40 Athletinnen am Start! Beide waren beim Sprint und auch beim Werfen noch gut dabei, doch konnten sie beim Weitsprung nicht ganz so überzeugen und schafften es daher nicht auf die vorderen Plätze ihrer Altersklasse. Wir sind schon auf die Ergebnisse der kommenden Wettkämpfe gespannt und wünschen allen jungen Ketscher Leichtathlet/Innen VIEL ERFOLG!